Neuer Aldi Markt – Dafür oder dagegen?

In meinem gestrigen Beitrag bin ich ja schon Mal auf dir Planungen des neuen Aldi Marktes eingegangen.

Und heute in der HNA schlägt das Thema ja schon Recht hohe Wellen.

Das Aldi neu bauen möchte und auch weiter die erfolgreiche Nähe zum Tegut Markt suchen möchte, verstehe ich.

Aber warum muss man den Laubenweg, der momentan als „Ausweichstrecke“ zur Werrabrücke dient aufgeben?

Für mich stellen sich zentrale Fragen, die am Dienstag Abend auch nicht näher beantwortet wurden:

  • Die Märkte müssten dann über die Straße Hinter dem Deich beliefert werden,. Alle Lkw müssen dann bis zur Brücke undnach rechts abbiegen. Halten den Verkehr auf und haben Stand jetzt auch keine Wendemöglichkeit. Müssten die dann über den neuen Parkplatz „Laubenweg“ wieder zur B80 fahren? 
  • Ganz richtig wurde nach öffentlichen Toiletten in diesem Bereich während der Bauausschusssitzungging gefragt. Wo sollen die hin? Bzw warum plant man sie nicht schön mit ein?
  • Die Bushaltestelle am Laubenweg würde wegfallen. Wo soll der Ersatz hin? Ich als Kandidat für das Amt des Bürgermeister habe da eine Idee, die ich demnächst präsentieren werde und recht gut dazu passen könnte. Und zudem zukunftsorientiert wäre.
  • Ist die Planung des neuen Aldi Markt eigentlich mal in Verbindung der priorisierten Strecke der neuen Werrabrücke abgesprochen worden? Man muss einfach Mal etwas weiter schauen. Der Verkehr in Witzenhausen ist schon jetzt zu Stoßzeiten ein Graus.
  • Warum steht die Stadt die Punkte für deren Entscheidung nicht mal offen dar? Bzw. was genau deren Pläne sind? Das kann in der Bauausschusssitzungging nicht wirklich raus.

Wie steht ihr zu diesem Plan?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: