Maßnahmen an der Brücke in Unterrieden

Am Montag, den 6. Mai 2019, Rücken Bauhof Mitarbeiter der Stadt Witzenhausen aus, um Sperrmaßnahmen an der Brücke vorzunehmen. Die Brücke musste auf Anraten des eingeschalteten Gutachters im August 2018 geschlossen werden. Laut Aussage des Gutachters trägt die Brücke ihr Eigengewicht, eine Verkehrslast kann er jedoch nicht berechnen aufgrund verschiedener Zustände alleine an den Zügen und Bändern an der Brücke. Aufgrund dieser Aussage war ich als Bürgermeister gezwungen die Brücke zu sperren. Die Kommunalpolitik, die Stadtverwaltung und auch ich wissen um die enorme Bedeutung dieser Fußgänger und Fahrradbrücke. Die Brücke auf die Gefahr von Personenschäden hin der Nutzung weiter zugänglich zu machen, wäre grobfahrlässig gewesen. Im Sinne der Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger blieb mir keine andere Wahl als die Sperrung, wenn wir dies auch in der Seele leid tat.

Seit der Sperrung der Brücke, wurden des Öfteren die Absperrmaßnahmen mutwillig zerstört, Hindernisse und Absperrungen in die Werra geschmissen, und sogar Kleinkinder mit hinauf auf die Werrabrücke gebracht. Uns blieb keine andere Möglichkeit als die Rampen zu demontieren und behelfsmäßig zu verschließen. Erfreulicherweise wurde dem Magistrat bereits die Vorplanung für die neue Brücke vorgestellt, welche noch im Mai im Rahmen einer Informationsveranstaltung der Allgemeinheit vorgestellt wird.

Quelle HNA

Kommentar verfassen