Aufbau eines Blogs zuzüglich zu den Berichterstattungen in den sozialen Medien

Rund ein Jahr nach der Wahl möchte ich die bisherige Informations- und Transparenzinitiative weiter ausbauen.

Meine Internetseite soll hierzu als Blog dienen für all jene, die nicht in den sozialen Medien aktiv sind.

Herzlichen Dank Ihnen allen!

Diese Danksagung richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger von Witzenhausen.

Am 08. Oktober 2017 gaben Sie mir mehrheitlich Ihre Stimmen und Ihr Vertrauen. Sie vertrauen mir an, unsere Stadt in Ihrer aller Namen zu führen, zum Wohle der Ortsteile und der Kernstadt und zum Wohle von uns allen. 

Ich empfinde tiefe Dankbarkeit und Demut ob dieses Vertrauens und ich werde die neuen Aufgaben mit vollem Eifer und Elan und mit all‘ meiner Energie angehen und werde dabei die gebotene Sorgfalt walten lassen. 

Großen Dank möchte ich an dieser Stelle auch meiner Familie aussprechen. Sie stand stets hinter mir, unterstützte mich und hielt mir den Rücken frei. Ebenso möchte ich allen Helfern, Unterstützern und Freunden danken, die mir auf vielfältige Weise beratend, mit ihren Ideen, ihrem Einsatz oder ihren Kenntnissen zur Seite standen. Ohne all‘ diese Menschen wäre es nicht möglich gewesen, den Wahlkampf derart intensiv zu führen.

Vielen herzlichen Dank an jeden einzelnen von Ihnen und Euch!
Ab April 2018 möchte ich meine Aufgaben in enger, kollegialer und konstruktiver Zusammenarbeit mit dem Magistrat, den Stadtverordneten und allen Bürgerinnen und Bürgern angehen. Nur gemeinsam wird es uns gelingen, unsere Stadt voranzubringen.

Nach ein paar Tagen des Luftholens geht es bereits jetzt langsam los. Die ersten Treffen mit anderen Bürgermeistern und weitere Termine stehen schon auf der Agenda. Absprachen mit Mitarbeitern des Rathauses müssen getroffen werden, um einen möglichst reibungslosen Übergang gewährleisten zu können. 

Dem Beginn meiner Amtszeit sehe ich mit Freude und Spannung entgegen und zähle weiterhin auf Ihre Unterstützung. 

Packen wir es zusammen an! Für unser Witzenhausen!

Letzten Veranstaltungen und weitere Bürgergespräche führen

Heute Abend in Ellingerode und morgen Abend in Gertenbach finden sie letzten beiden Wahlveranstaltungen von mir statt.

Ich hoffe, trotz des langen und intensiven Wahlkampfes, dass noch viele interessierte Bürger kommen werden. Ich möchte jede Möglichkeit nutzen, um die Bürger von meiner Idee zu überzeugen.

Des Weiteren bin ich jeden Tag unterwegs und führe viele gute und interessante Gespräche mit Burgenkoben Bürgerinnen und Bürgern.

Vier Tage sind es noch zur Wahl, in denen ich, wie in den vergangenen sechs Monaten, alles gebe!

Für Sie alle! Für uns alle!

Gehen Sie den Weg mit mir, lassen Sie und gemeinsam den Wechsel bringen!

Vielen Dank für jede Stimme und jede Unterstützung Ihrerseits!

Neuer Flyer

Wahlplakat

Nachhaltige Infrastrukturpolitik

Webrecherchen zu den Themen Standortfaktoren und Infrastruktur führten mich zu einer interessanten Publikation des Deutschen Instituts für Urbanistik von März 2017.

Interessante Themen, welche auch auf Kleinstädte angewandt werden können.

Heraus stach der Artikel zum Thema „Konzern Stadt“. Tatsächlich ist eine Stadt ein kleines Unternehmen mit Mitarbeitern, Einnahmen und Ausgaben.

Städte müssen aber weit mehr im Blick haben, wir zum Beispiel Instandhaltung und Ausbau der Infrastruktur. Bereiche wie Straßen, Kinderbetreuung und Kultur sind unabdingbar, will man als Stadt bzw Gemeinde nicht aussterben.

Man muss lang- und mittelfristige Ziele formulieren, sich und die Methoden stets hinterfragen.

Witzenhausen hat genau das in den letzten Jahren und Jahrzehnten gefehlt. Es wird Zeit für einen Führungs- und Generationswechsel, um diese Aufgaben anzugehen.

Quelle: https://difu.de/publikationen/2017/difu-berichte-3-2017.html